"Patch" - ein Schuh mit Geschichte

Ricosta hat viel übrig für Nachhaltigkeit

csm_patch_azubi_kreis_97bb10de14.png

Momdou Jallow kommt aus Gambia und absolviert bei dem Schuhhersteller Ricosta eine Ausbildung zur Fachkraft für Lederverarbeitung. Er kam auf die Idee, aus Lederabfällen ein eigenes Schuhmodell zu entwerfen.

Seit über 40 Jahren werden bei Ricosta Kinderschuhe produziert. Bereits Anfang 2018 wurde eine neue Nachhaltigkeitsinitiative in Zusammenarbeit mit Sympatex präsentiert. Hierfür wurden die Futterstoffe im Kinderschuhbereich vollständig auf Fasern aus wiederverwendeten PET-Flaschen umgestellt.


Inspiriert von der Heimat Gambia

Jetzt folgt der nächste Clou, der von dem Azubi Momdou Jallow angestossen wurde. In seiner Heimat Gambia werde nämlich nur selten etwas weg geworfen. Stattdessen nutze man dort Abfälle, um etwas Neues zu erschaffen. Dieses Prinzip wird jetzt auch in Bezug auf Lederabfälle bei Ricosta angewendet. Daraus entsteht nun die Kinderschulinie "Patch".

Die Idee hat Ricosta begeistert. Sie entspricht genau den Werten von Nachhaltigkeit, auf der Kinderschuhhersteller besonders achtet. Die Modelle sind nicht nur nachhaltig, sondern jeder Schuh ist ein Unikat mit einer ganz eigenen Geschichte.